Blockchain Use Cases: Ein 10-Schritte-Plan zur erfolgreichen Implementierung

Icon S2BC Academy

Nächste S2BC Trainings

Next step innovation with blockchain:
A guide to implementation

Trainingsformat

Webinar (EN)
Online via Zoom

Wann und Wo?

28. September 2021
15.00 – 16.00 (Thailand GMT+7)

Sie wissen bereits, was Blockchain ist und was es kann? Wunderbar! Dann wollen wir Ihnen nun zeigen, welche Schritte Sie zur erfolgreichen Implementierung führen. Um zuvor einmal die Grundlagen aufzufrischen, können Sie unseren Artikel Blockchain: eine Antwort auf Ihre Frage zur Digitalisierung lesen. Hier soll es jetzt darum gehen, welche Use Cases es gibt, wie Sie diese erkennen und weiter vorgehen.

Die Frage der Fragen: Wer sind Sie?

Bevor es an die tatsächliche Planung geht, ist es gut, wenn Sie sich der Positionierung Ihres Unternehmens am Markt und der sich daraus ergebenden Handlungsalternativen bewusst sind. Wer sind Sie, was wollen Sie und was sind Sie in der Lage zu leisten? Denn es gibt nicht die eine Strategie für alle Unternehmen und bei allen Herangehensweisen zeigen sich sowohl Vor- als auch Nachteile. Dabei sei darauf hingewiesen, dass Blockchain noch in den Babyschuhen steckt und diese aus Erfahrung gewonnen Einsichten eher als Tendenzen zu betrachten sind, denn als feststehende Regeln.

Experten-Tipp: Think Big, Start Small – es lohnt sich, Gedanken zu Ihrem Big Picture zu machen. Dies gilt es, in eine Story zu betten und zeitnah mit einem Minimum Viable Product an den Markt zu gehen. Dort lässt es sich auf Umsetzbarkeit überprüfen und die Weiterentwicklung kann mit Hilfe einer Produkt-Roadmap offen kommuniziert werden.

10 Schritte zur erfolgreichen Implementierung

In der Erstellung unseres 10-Schritte-Plans haben wir uns grob orientiert an Tiana Laurences Blockchain für Dummies. Es vermittelt neben den Einsatzmöglichkeiten und der Wahl des Use Cases auch Wissen über die verschiedenen Plattformen, die profitierenden Branchen und bereits existierende Blockchains. Doch nun geht es ans Eingemachte: Das Vorgehen für die Implementierung lässt sich grob in zwei größere Abschnitte teilen: zum Einen die Auswahl eines geeigneten Use Cases und zum Anderen die Vorarbeit für die tatsächliche Implementierung des ausgewählten Falls.

Identifizieren Sie Use Cases

  1. Wird Blockchain einen Mehrwert für Ihr Unternehmen bringen?

Stichwort Einführung: Schaffen Sie das Bewusstsein und ein generelles Verständnis für den Mehrwert und die Möglichkeiten von Blockchain. Falls Sie sich nicht sicher sind, führen Sie zunächst einen Workshop durch.

  1. Welche Störfaktoren und Verzögerungen gibt es im Geschäftsablauf?

Stichwort Selbstanalyse: Prüfen der Unternehmensprozesse auf Ineffizienzen und vor allem auf Prozessschritte, die zu Verzögerungen, Frustration, Fehlern und/oder redundanter Arbeit führen. Überlegen Sie, wo Sie hinwollen. Vor welchen Herausforderungen stehen Sie im Hinblick auf Ihre aktuellen Transaktionsnetzwerke?

  1. Welche passenden Einsatzmöglichkeiten ergeben sich für Blockchain?

Stichwort Orientierung: Erkennen Sie, in welchen Fällen Blockchain zu Ihrer Prozessoptimierung beitragen kann. Schauen Sie sich dazu die verschiedenen Eigenschaften von Blockchain an, z.B. solche, die Ineffizienzen, Redundanzen und hohe Kosten beheben.

  1. Welcher Anwendungsfall ist für den Einstieg am besten geeignet?

Stichwort Einfachheit: Zum Einstieg sollte es ein weniger komplexer Use Case sein (z.B. ein bestimmter Service innerhalb Ihrer zuvor ermittelten Engstellen), der einen Wertzuwachs für Ihr Unternehmen hat. Legen Sie mithilfe des S.M.A.R.T. Prinzips bereits genaue Ziele fest, die Sie erreichen wollen. Der Use Case muss anhand der Kriterien Konsens, Herkunft, Unveränderlichkeit, Distributed Ledger Technology evaluiert und festgelegt werden.

Blockchain technology has such a wide range of transformational use cases, from recreating the plumbing of Wall Street to creating financial sovereignty in the farthest regions of the world.

Perianne Boring, Gründerin und Präsidentin der Digital Chamber

Erstellen Sie einen Implementierungsplan

Mit dem ausgewählten Use Case im Hinterkopf machen Sie sich nun an die Arbeit, alle notwendige Vorarbeit für die Implementierung zu leisten.

  1. Wie ist das Ziel für Ihr Blockchain-Netzwerk definiert?

Stichwort Storytelling: Das Ziel für Ihre Initiative muss klar definiert und messbar sein. Was ist das Problem, das Sie lösen werden und welche Verbesserungen werden Sie für Ihr Unternehmen erreichen, welchen Prozess optimieren, welches Problem beheben? Nehmen Sie sich Zeit, um ihre Story gewinnend zu formulieren, damit alle Stakeholder Ihre Neuerungen verstehen und sie mittragen kann. Schaffen Sie eine positive Team-Stimmung. Dieser Schritt läuft parallel zu allem folgenden Schritten.

  1. Wo entstehen möglicherweise Abhängigkeiten?

Stichwort Planung: Im Vorhinein auch an Hindernisse in der Zukunft denken und eliminieren. Sie identifizieren alle Ressourcen und können bereits einige Aktivitäten für die Zeit nach der Implementierung angehen. Richten Sie Ihr Projekt sauber ein, beginnen Sie mit einem Kick-Off, bei dem Sie ein entsprechendes Onboarding des Teams durchführen. Werkzeuge: BPMN, Solution Architecture, Capability Landscape, Agile Project Management, Trainings & Workshops.

  1. Wie schneiden Ihre Blockchain-Plattformen und -Provider in einer Bewertung ab?

Stichwort Best Fit: Sie identifizieren Kooperationspartner und die Plattform, die am besten zu Ihren funktionalen Anforderungen passen und Ihre NFRs aus technischer Sicht erfüllen. Definieren Sie ein geeignetes Evaluierungsverfahren, bei dem Sie sowohl funktionale Anforderungen (FR) als auch nicht-funktionale Anforderungen (NFRs) berücksichtigen. Dies kann durch einen definierten Proof of Concept geschehen, wenn mehr als ein DLT verfügbar ist. Ansonsten definieren Sie einen first Release mit einem kleineren Umfang. Verwenden Sie die Ergebnisse Ihrer Use Case-Analyse und bringen Sie die Ergebnisse in Ihre Bewertungsmatrix ein. Werkzeuge: FR/NFR-Kriterien, BPMN, Lösungsarchitektur, Lean Product Management

  1. Implementieren Sie Ihr Projekt

Stichwort Organisation: Entwerfen, implementieren und richten Sie Ihre Blockchain-Anwendung und -Netzwerke ein. Behalten Sie Ihren Ansatz über die Markt-Positionierung im Hinterkopf, definieren Sie klare Rollen und Regeln in punkto Infrastruktur, Entwicklungsumgebung, Programmiersprache, welche Digital Ledger Technologie? Task Management System, Implementierungsrichtlinien und How-To-Tutorials können helfen, das On-Boarding weiterer Team-Mitglieder zu erleichtern.

  1. Testen Sie Ihre Anwendung End-to-End

Stichwort Ergebnisanalyse: Testen und optimieren Sie Ihre Anwendung und Ihr Netzwerk. Definieren Sie Ihre Testfälle korrekt unter technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Rückbezug und Überprüfung der zuvor festgelegten Kriterien zur Erfolgskontrolle nach dem S.M.A.R.T. Prinzip. Werkzeuge: Q&A-Umfragen etc.

  1. Erfolge feiern und bereit sein für neue Use Cases

Stichwort Kommunikation: Das erfolgreiche Deployment und Service-Setup in der Produktionsumgebung liegt hinter Ihnen. Eine nachfolgende Planungssitzung ist vorgesehen. Feiern Sie Ihren Erfolg und kommunizieren Sie ihn! Planen Sie regelmäßige “Lessons Learned”-Sitzungen und sorgen Sie dafür, dass Sie die Ergebnisse festhalten. Planen Sie die Follow-up-Sitzung für die nächsten Schritte gründlich. Werkzeuge: Lessons Learned, Erfolgsgeschichten, Kanalkommunikation, Feiern.

Wo auch immer Sie aktuell stehen – der Gedanke an Blockchain ist nicht verschwendet und kann helfen, neue Chancen zu eröffnen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem weiteren Vorgehen und freuen uns auf Ihre Ideen, Fragen, Anregungen oder Feedback.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann erzählen Sie darüber in Ihren sozialen Netzwerken!

Über den Autor: Jana Bulkin

Über den Autor: Jana Bulkin

Jana Bulkin, CEO S2Bconnected. Expertin für nachhaltige Geschäftslösungen. Mehr als 20 Jahre IT Erfahrung für die Versicherung- und Finanzbranche.

Wie können wir Ihnen helfen?

Lassen Sie uns jetzt Ihre digitale Zukunft besprechen!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − acht =